von Stefanie Tatz

Vom 29.4.-1.5.2022 konnten wir ein sehr erfülltes Festwochenende anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Diakonenhauses und der Gemeinschaft Moritzburger Diakone und Diakone erleben. Viele gute Rückmeldungen haben uns erreicht. Und so hat das Jubiläum für die wichtige diakonische Arbeit auch einen starken Rückenwind gegeben.

Aus dem reichhaltigen Programm sei auf folgende Punkte hingewiesen:

  1. Eröffnet wurde am 1.5.2022 der sogenannte Pfad der Nächstenliebe, ein Rundweg, der über Geschichte und Gegenwart des Diakonenhauses informiert: www.pfad-der-naechstenliebe.de
  2. Die Gemeinschaft Moritzburger Diakone und Diakoninnen verabschiedete zum Abschluss eines vierjährigen Zukunftsprozesses u. a. die Leitsätze des Selbstverständnisses von Diakoninnen und Diakonen.
  3. Am Samstag, dem 30.4.2022, haben wir acht neue Diakoninnen und Diakone eingesegnet. Darunter war die 1000. Einsegnung seit Beginn der Moritzburger Gemeinschaft.
  4. Sehr bewegend war für viele auch eine Gedenkveranstaltung „Gemeinschaft unter dem Kreuz“ im Rahmen des Jubiläumsprogramms. In dieser Veranstaltung haben wir beispielhaft an Unrecht, Leid und Schuld in der Geschichte unserer Gemeinschaft gedacht. (Ablaufplan)
  5. Ein besonderer Höhepunkt am Sonntag war der Festgottesdienst mit Landesbischof Tobias Bilz und der Uraufführung einer Komposition von Prof. Jens Seipolt zu Psalm 23:

Zurück

Träger:

Mitglied im Verbund der: