von Stefanie Tatz

12 Impulse für das Jahr 2019 - Dezember

„Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!“
2. Korinther 13,13

Am Ende des Jahres richten wir noch einmal den Blick auf Gott in seiner Dreieinigkeit. Aus ihm nahm das Jahr 2019 seinen Ursprung und zu ihm führt es uns hin. Und so wie Jesus und der Vater und der Geist eine Einheit bilden, so gehören auch die Gnade und die Liebe und die Gemeinschaft zueinander. Alle drei entspringen aus Gott selbst, auch wenn sie sozusagen an unterschiedlichen Stellen aus ihm heraustreten.

Die Liebe steht dafür, dass mein Leben von meinem Schöpfer her gewollt und anerkannt ist. Die Gnade steht dafür, dass Jesus mir beisteht, wenn ich nichts mehr zu beanspruchen habe. Die Gemeinschaft steht dafür, dass der Geist ein großer Netzwerker ist, dass er Menschen und Dinge permanent in Beziehung zueinander setzt.

Wenn wir in diesem Jahr über Gemeinschaft nachgedacht haben, so möge am Ende der Wunsch stehen, dass diese nicht ohne Liebe und Gnade bleiben möge.

Thomas Knittel

Zurück

Träger:

Mitglied im Verbund der: